c't 6/2018
S. 68
Kaufberatung
Gebrauchtkauf: Smartphones
Aufmacherbild

Second Handy

Worauf man beim Kauf achten sollte und welche Modelle sich lohnen

Selten bot sich der Gebrauchtkauf beim Smartphone so sehr an wie jetzt: Weil große Innovationen die letzten Jahre ausblieben, braucht man nicht zum teuren Neugerät zu greifen, um moderne Technik zu bekommen.

So rasant die Entwicklung in den ersten Jahren nach dem Ur-iPhone verlief, so schleppend und pseudoinnovativ erscheinen die aktuellen Weiterentwicklungen. Im Alltag spürt der Nutzer nur wenig von größeren Displays und schnelleren Prozessoren der brandneuen High-End-Modelle. Warum also nicht zu einem der Vorgänger greifen? Selbst äußerlich erkennt man kaum einen Unterschied – siehe Galaxy S8 und S9 oder iPhone 7 und 8.

Doch auch wer partout das neueste Modell besitzen möchte mit allen noch so kleinen Innovatiönchen, spart beim Kauf aus zweiter Hand. So findet man das Samsung Galaxy S8 beispielsweise in sehr gutem gebrauchtem Zustand bei eBay ab 400 Euro, bei Amazon für 450, aber neu erst ab 540 Euro. Beim HTC U11 sind rund 70 Euro Ersparnis möglich, und selbst beim iPhone 8 und X kann man mit Glück 80 Euro im Vergleich zum Neukauf sparen.

Kommentieren