c't 9/2018
S. 112
Marktübersicht
Mobilfunktarife
Aufmacherbild

Powersaugen unterwegs

Mobilfunktarife für den großen Bedarf

Die Preise für den mobilen Internetzugang in Deutschland bröckeln. Wer mehr als 5 Gigabyte im Monat benötigt, muss aber weiterhin tief in die Tasche greifen. Wir sagen Ihnen, wo Sie für Ihr Geld die beste Leistung bekommen.

Beim Mobilfunk ist Deutschland ein Hochpreisland. Laut einer Erhebung der finnischen Unternehmensberatung Rewheel gibt es hierzulande für 30 Euro im Monat gerade einmal 15 Gigabyte Transfervolumen. In Frankreich und Schweden bekommt man fürs gleiche Geld 100 Gigabyte, in zwölf europäischen Ländern, darunter die Niederlande, die Schweiz, Irland, Finnland und Dänemark gar eine echte Flatrate.

Der deutsche Kunde hat von diesen günstigen Angeboten trotz EU-Roaming-Verordnung allerdings nichts, denn wer hierzulande lebt und arbeitet, muss seinen Mobilfunkvertrag auch bei einem deutschen Anbieter abschließen. Wer einen Mobilfunkvertrag in einem anderen EU-Land abschließt und vorwiegend in Deutschland nutzt, wird wegen Missbrauch des EU-Roamings zur Kasse gebeten.

Für diese Marktübersicht haben wir ausschließlich Tarife mit mehr als 5 Gigabyte Transfervolumen berücksichtigt, also die Tarife für den großen Bedarf. Wer monatlich so viel benötigt, kommt kaum umhin, einen Laufzeitvertrag abzuschließen, denn mit Prepaid-Angeboten wird der Spaß recht teuer. Bei CallYa von Vodafone beispielsweise kann man zwar zum Grundvolumen von 1,5 Gigabyte 4 Gigabyte hinzubuchen. Dafür bezahlt man aber 13 Mal im Jahr 40 Euro – das ist mehr als doppelt so teuer wie das günstigste Vertragsangebot.

Viele der hier vorgestellten Angebote haben eine kurze Laufzeit. Grundsätzlich ist das ein Vorteil für den Kunden, denn die Preise am Mobilfunkmarkt fallen seit dessen Bestehen. Wer sich für zwei Jahre bindet, zahlt mit fortschreitender Zeit garantiert zu viel. Natürlich bekommen Sie auf Anfrage fast immer ein günstigeres Angebot, aber dann müssen Sie einen neuen 24-Monats-Vertrag abschließen und mit jeder Preissenkungsrunde geht der Tanz von vorne los.

Auch wenn Rabatte locken, sollten Sie deshalb lieber einen Vertrag mit einem Monat Laufzeit abschließen. Nur dann profitieren Sie schnell von sinkenden Preisen oder einem größeren Transfervolumen zum gleichen Preis.

Kommentare lesen (3 Beiträge)