c't 9/2018
S. 56
Kurztest
Bildbearbeitung

Fotoallerlei

Fotoxx enthält unerwartet viele Funktionen: Das Linux-Tool verwaltet Bilder, bearbeitet Metadaten, optimiert Fotos oder wendet Filter an.

Aufmacherbild

Für den Überblick bringt Fotoxx eine Thumbnail-Ansicht mit. Fotos lassen sich in Alben sortieren, allerdings ist das recht umständlich. Eine Landkarte zeigt Aufnahmeorte, ein Klick auf einen Ort führt zu allen dort geschossenen Bildern. Fotoxx versieht Bilder mit Tags, ändert die Metadaten und importiert über Raw Therapee auch Raw-Dateien. Bearbeitete Bilder speichert die Software nur im PNG-, TIFF- oder JPEG-Format. Die Bedienung des Programms ist einzigartig: Hinter den Symbolen einer Werkzeugleiste verbergen sich Menüs, die keiner bekannten Konvention folgen; manches scheint eher willkürlich zugeordnet worden zu sein.

Kommentieren