c't 9/2018
S. 44
Kurztest
Port-Verschlüsse

Port-Stopfen

USB-Ports lassen sich flexibel nutzen, etwa auch zum unbefugten Kopieren. Smart Keeper liefert mechanische Sperren, die USB- und andere Buchsen verschließen.

Aufmacherbild

Manchem Administrator ist der Universal Serial Bus deutlich zu universell: Schnell ist hier ein USB-Stick angeschlossen, um sensible Daten zu kopieren. Dagegen gibt es zwar Softwareschutz und bei vielen Bürocomputern BIOS-Setup-Einstellungen. Simple Stopfen funktionieren aber auch bei Geräten, an deren Software oder Firmware man nichts ändern will oder kann. Wir haben einige „Port Locks“ der Firma Smart Keeper ausprobiert.

Kommentieren