c't 16/2018
S. 108
Praxis
Docker-Images: Kuratierte Container
Aufmacherbild

Container cum laude

Empfehlenswerte und gut gepflegte Docker-Container für den Alltag und als Inspiration

Gute Container-Images zu finden ist aufwendig, denn das Angebotist fast unendlich und oft lösen sie nur Teilprobleme. Wir haben eine Auswahl von Images zusammengestellt, die einem viel Arbeit ersparen, durchdacht sind und gut gepflegt werden.

Die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen ist nichts gegen das Finden eines guten Container-Images im Docker Hub. Meist erhält man hunderte Treffer, von denen keiner taugt: zu alt, voller Lücken, riesengroß. Oder man findet etwas, das auf den ersten Blick perfekt erscheint, aber genau das, was man wirklich braucht, nicht kann. Wie gut die Container ihren Job wirklich machen, zeigen sie leider oft erst im Praxiseinsatz. Wir haben bewährte Docker-Container aus unserem Alltag gesammelt und stellen sie hier vor. Die Links zu den Images im Docker Hub finden Sie unter ct.de/ytwj.

Unsere Auswahl ist zwar ganz konkret, aber auch exemplarisch zu sehen. So stehen Nextcloud oder WordPress als Beispiel für komplexere Container-Images, Tvheadend für den Umgang mit Hardware oder Google Pagespeed als Beispiel für das Kompilieren innerhalb von Containern. Die Images dienen auch als Inspiration und Beispiele für eigene Dockerfiles und Container.

Kommentare lesen (1 Beitrag)