c't 20/2018
S. 56
Kurztest
VR-Online-Shooter

Über Kimme und Korn

In Firewall Zero Hour liefern sich acht Online-Spieler spannende Schießereien in VR mit einem Plastik-Gewehr.

Aufmacherbild

Mit Fire Wall Zero Hour macht die VR-Sparte der Playstation einen gewaltigen Sprung nach vorne. Das Spiel ist im Grunde die VR-Version von Rainbow Six Siege: ein reinrassiger Online-Ego-Shooter, in dem sich acht Spieler in zwei Teams durch neun verwinkelte Level jagen. Ganz klassisch gibt es nur zwei Spielmodi: Ziel ist immer ein Datenkoffer, den man stehlen oder schützen muss. Der zufällige Fundort wird auf einer digitalen Karte angezeigt.

Kommentieren