c't 23/2018
S. 49
Kurztest
Smartwatch

Sportsfreund

Die Fossil Q Explorist HR wartet mit GPS und Pulssensor auf und eignet sich zum drahtlosen Bezahlen.

Aufmacherbild

Die bisherigen Fossil-Smartwatches zeichneten sich vor allem durch ihr schickes Design aus. Bei der Hardware-Ausstattung und dem Funktionsumfang blieben die Modelle aber leicht hinter der Konkurrenz zurück.

Die Q Explorist HR soll nun technisch aufschließen: Neu hinzugekommen ist ein NFC-Chip, der sich zum mobilen Bezahlen mit Google Pay eignet. Dafür muss zusätzlich auf dem gekoppelten Android-Smartphone die Google-Pay-App installiert und dort ein Zahlungsmittel (Kreditkarte oder Paypal, siehe S. 19) hinterlegt sein.

Kommentieren