c't 25/2018
S. 132
Test
Ergonomische Mäuse
Aufmacherbild

Der rechte Klickwinkel

Ergonomische Hochkantmäuse im Vergleich

Mit einer konventionellen Computermaus in der Hand verdreht man Handgelenk und Unterarm, verspannt Muskeln, belastet Sehnen. Die sechs Vertikalmäuse im Test sind ergonomischer: Sie lindern Beschwerden und helfen dabei, dass diese niemals auftreten. An die Form gewöhnt man sich schnell.

An Vertikalmäusen, auch Hochkantmäuse genannt, liegt die Hand schräg, sodass sie nicht mit dem Ballen, sondern mit der Handkante auf dem Tisch liegt. Dadurch ist nur wenig Muskelspannung nötig und die Gelenke bleiben in einer natürlichen Haltung.

Wir haben Hochkantmäuse auf Ergonomie, Vielseitigkeit, Funktionsumfang und Verarbeitung getestet. Wie normale Mäuse gibts die vertikalen auch für kleines Geld. Wir haben uns jedoch sechs Modelle der oberen Preisklasse angesehen, die für mehr Geld auch zusätzliche oder besondere Features mitbringen.

Im Testfeld sind die Evoluent C Right Wireless von Evoluent, Logitechs schicke MX Vertical, die im Winkel verstellbare OysterMouse Wireless, die Rockstick 2 von Rockstick Mouse, die schlichte HE Mouse von R-Go Tools und deren alternative, kabelgebundene Variante Break HE.

Kommentieren