c't 25/2018
S. 116
Hintergrund
Moderne Mobilität: Zentraler App-Dienst
Aufmacherbild

Eine App macht mobil

Moovel verbindet Navigation und Ticketservice für alle Verkehrsmittel

Alle Verbindungen in einer App navigieren, buchen und bezahlen – so organisiert die Mobilitäts-App Moovel die Fortbewegung in ausgewählten Städten. Der Nutzer kann nicht nur in jede Bahn und jeden Bus steigen, sondern auch Carsharing, ein Taxi oder Leihfahrräder nutzen.

Beim Besuch einer fremden Stadt zeigt das Smartphone schnell den passenden Kartenausschnitt und ermittelt eine günstige Bus- oder Bahnlinie zum Reiseziel. Noch einen Schritt weiter geht die Mobilitäts-App Moovel.

Moovel dient als App für alle Verkehrsmittel in der Stadt, alle Bus- und Bahnlinien, Ruftaxi, Car- und Bikesharing. Sogar Fähren berücksichtigt die Plattform bei ihren Routenvorschlägen für das angefragte Ziel. Zusätzlich kann sich der Anwender den Gang zum Ticketschalter oder an einen Counter sparen. Für die ausgewählte Streckenverbindung bietet die App direkt das passende Ticket an, der Kauf erfolgt mit nur einem Fingertipp – keine Suche nach einem Fahrkartenautomaten, keine Neueingabe der Verbindungsdaten, keine Geldkarte erforderlich und kein Papierticket mehr. Der Fahrschein erscheint auf dem Display.

Kommentieren

Weitere Bilder

Eine App macht mobil (1 Bilder)

Nach der Navigation über alle Verkehrsangebote der Stadt bucht die Mobilitäts-App direkt Mietkosten oder Fahrpreise ab. Hier erspart das Ticket auf dem Display die Suche nach dem Fahrkartenautomaten.