c't 26/2018
S. 62
Vorsicht, Kunde
Reklamations-Marathon
Aufmacherbild

Widerstand ist zwecklos!

Vertrackte Vertragsumstellung bei Pÿur

Eine simple Änderung des DSL-Vertrags führt zu Rechnungs- und Vertrags-Chaos – und der Kunde kann nur hilflos zusehen.

Seit vielen Jahren ist Marco D. Kunde bei der Tele Columbus Kabel Service GmbH. Er nutzt den unter dem Markennamen Pÿur vertriebenen Internet-Zugang via TV-Kabel im Tarif „2er Kombi Paket“. Dieses Angebot besteht aus zwei Teilen: einem bis zu 100 MBit/s schnellen Internet-Zugang und einem Telefonanschluss. Eigentlich ist Marco D. recht zufrieden mit dem Vertrag, für den er 39,99 Euro im Monat bezahlt.

Über die Jahre haben sich seine Nutzungsgewohnheiten jedoch verändert: Der Internet-Zugang könnte mitunter noch schneller sein und auf den Telefonanschluss könnte er inzwischen gut verzichten. Mit seinen Freunden und Bekannten kommuniziert er ohnehin meist per Chat, und was so nicht besprochen werden kann, erledigt er mit dem Mobiltelefon.

Kommentieren