c't 26/2018
S. 21
News
Spectre-NG-Lücken

Optionales Windows-Update schließt einige Spectre-NG-Lücken

Mit den Microcode-Updates werden CPUs wie der Core i7-6700K wieder etwas sicherer.

Microsoft stellt über das Windows-Update KB4465065 neue Microcode-Updates für Intels Core-i- und Xeon-Prozessoren bereit. Diese hatte Intel bereits im August veröffentlicht. Die Updates schützen unter anderem vor einigen unter der Bezeichnung Spectre NG subsumierten Lücken wie L1 Terminal Fault (L1TF, auch Foreshadow genannt), Spectre V3a und Spectre V4.

Kommentieren