c't Retro 2018
S. 195
Buchkritik
Bücher

Das verspielte Genie

Der Mathematiker und Elektrotechniker Claude Shannon begründete die Informationstheorie und gilt als einer der Väter der Kryptografie. Die englischsprachige Biografie zeichnet ein anschauliches Bild von diesem genialen Wissenschaftler.

Auch Nicht-Physiker wissen ein, zwei Sätze zu Planck oder Einstein zu sagen. Dagegen ist Claude Elwood Shannon weitgehend unbekannt. Ein Grund könnte sein, dass es keinen Nobelpreis für Informatik gibt. Er erhielt andere, weniger bekannte Preise. Die Einheit des Informationsgehaltes einer Nachricht wurde ihm zu Ehren benannt, ebenso das Nyquist-Shannon-Abtasttheorem, ein grundlegender Lehrsatz der Nachrichtentechnik.

Kommentieren