c't 3/2018
S. 42
News
Technische Software

Modelle und Daten in Multiphysics 5.3a

Multiphysics 5.3a visualisiert den Flüssigkeits- und Wärmetransport in einem modellierten Leitungssystem.

Das Simulationsprogramm Multiphysics von Comsol berechnet ortsabhängige Eigenschaften, etwa Temperaturprofile in Objekten, indem es den Wärmetransport und andere Wechselwirkungen zwischen finiten Elementen simuliert. Mit Version 5.3a lassen sich Auftragungen der errechneten Eigenschaften zusammen mit den Objekt-Definitionen speichern, also inklusive der Koordinaten der finiten Elemente. Dadurch sollen sich Ansichten, in denen diese Eigenschaften – etwa durch die Färbung – berücksichtigt werden, schneller rendern lassen, als wenn diese Daten aus gesonderten Dateien gelesen werden müssten.

Sie wollen wissen, wie es weitergeht?

IronCAD 2018 erleichtert 2D-Zeichnungen

Das 3D-CAD-Programm IronCAD 2018 kann aus 3D-Ansichten von Modellen automatisch Detailzeichnungen ableiten: Mit der sogenannten Bulk View Creation sollen sich Komponenten eines 3D-Modells nach Vorgabe von Templates in einzelnen 2D-Zeichnungen abbilden lassen.

Sie wollen wissen, wie es weitergeht?

Gräbert-CAD für PC, Tablet und Web

Mit Ares 2018 lassen sich Zeichnungselemente um zuvor festgelegte Distanzen verschieben.

Gräbert hat die gemeinsam vermarkteten CAD-Anwendungen Ares Commander für Windows, macOS und Linux, Touch für Android und iOS sowie den Webdienst Kudo in der Version 2018 herausgebracht. Alle drei können jetzt auch die AutoCAD-Formate DWG und DXF in den 2018er-Fassungen lesen. Schreiben können sie Dokumente in diesen Formaten bis zu deren zweitneuester Ausführung (R2013). Außerdem kann man Tabellen wie etwa Stücklisten jetzt als CSV-Dateien exportieren.

Sie wollen wissen, wie es weitergeht?

Actran 18 modelliert Schwingungsverhalten

Das Programmpaket Actran 18 dient zur Analyse der Schwingungs- und Strömungsakustik von Konsumgütern, Fahrzeug- und Flugzeugteilen. Es nutzt eine variable Zahl von CPUs und GPUs, um in einem großen nichtstrukturierten Netz finiter Elemente Berechnungen der stationären und nicht-stationären Computer Fluid Dynamics auszuführen. Laut Hersteller Free Field Technologies, einer Tochter von MSC Software, entscheidet das Programm automatisch, ob es die berechneten Eigenschaften linear, quadratisch oder kubisch zwischen den Netzknoten interpoliert.

Kommentieren