c't 4/2018
S. 182
Spielekritik
Rollenspiele

Vaporum

(Fatbot Games, USK n. g., ca. 20 €)

Im 3D-Rollenspiel Vaporum laufen Kämpfe rundenweise ab. Schritt für Schritt erkundet der Spieler eine Steampunk-Station auf hoher See und muss den Ausgang aus einem tödlichen Irrgarten finden.

Allein, hilflos und ohne Gedächtnis erwacht der Spieler auf einem Felsen im Meer. Vor ihm ein riesiger Turm, den er zögerlich betritt. Überall zischt und dampft es. Bald erkennt er, dass er sich in einer geheimen Forschungsstation befindet. Sie scheint ausgestorben, aber das Sicherheitssystem funktioniert noch tadellos: Plötzlich tauchen Roboter und Selbstschussanlagen auf. Aus diesem Labyrinth muss der Spieler entkommen.

Kommentieren