c't 5/2018
S. 50
Test
Android-Smartphone
Aufmacherbild

Familienduell

Schnäppchen-Smartphone Honor View 10

Das Honor View 10 kostet fast 300 Euro weniger als andere High-End-Smartphones und hakt alles Wichtige auf der Ausstattungsliste ab: 18:9-Display, Doppelkamera, schneller Prozessor, 128 GByte Speicher. Damit tritt die kleine Huawei-Tochter nicht nur der eigenen Mutter auf die Füße.

Mit dem View 10 mischt Huaweis Zweitmarke Honor nun auch die Oberklasse auf. Dort trifft das Android-Smartphone unter anderem auf das sehr ähnliche Mate 10 Pro und damit Huaweis Topmodell. Doch während das im Handel 740 Euro kostet, wird das Honor View 10 für schmale 470 Euro angeboten. In der Preisregion dominierte bisher das OnePlus 5T, nun bekommt der chinesische Preisbrecher ernsthaft Konkurrenz.

Das Display ist zeitgemäß aufs 18:9-Format gestreckt, wodurch das Gerät trotz 6-Zoll-Bildschirm noch einigermaßen handlich bleibt. Statt eines AMOLED-Displays, wie es in fast allen High-End-Geräten üblich ist, gibt es ein LCD, das technikbedingt einen schwächeren Kontrast hat. Doch die Farben knallen ebenfalls kräftig, und mit 2160 × 1080 Pixeln ist der Schirm scharf genug. Klinkenbuchse und Platz für eine MicroSDXC-Karte vergrößern die Flexibilität.

Kommentare lesen (1 Beitrag)