c't 6/2018
S. 110
Marktübersicht
Mobilfunktarife für Tracker
Aufmacherbild

Kleinverbraucher

Der ideale Mobilfunktarif für den GPS-Tracker

Viele GPS-Tracker übermitteln erfasste Daten per Mobilfunk. Aber längst nicht jeder wird mit einem Vertrag ausgeliefert. Wir haben zusammengestellt, welche Tarife sich für diesen Zweck am besten eignen.

GPS-Tracker müssen ihre aufgezeichneten Daten übermitteln können und zwar sinnvollerweise direkt per Mobilfunk. Die von uns getesteten Modelle (siehe S. 102) nutzen den betagten GSM-Standard, der international oft als 2G bezeichnet wird. Damit sind sie stromsparender als mit UMTS oder LTE unterwegs, denn die simple Mobilfunktechnik benötigt wenig Prozessorkapazität, das in Deutschland gut ausgebaute Netz wenig Sendeleistung.

Die Aufgabe für die Mobilverbindung ist leicht zu schultern: Hin und wieder muss ein Datenpaket mit erfassten Koordinaten und Zeitstempeln übermittelt werden. Selbst wenn die Daten häufig erfasst werden, fallen dabei nur sehr kleine Datenmengen an.

Kommentare lesen (2 Beiträge)