c't 6/2018
S. 48
Test
LTE-Multi-WAN-Router
Aufmacherbild

Mehrwege-Verteiler

Multi-WAN-Router DrayTek Vigor 2926Lac

Der Breitband-WLAN-Router DrayTek Vigor 2926Lac baut seine Internetverbindung über mehrere Anschlüsse parallel auf, was die Verfügbarkeit und die Datenrate fürs ganze LAN steigert. Eine Verbindung kann dabei auch über LTE-Mobilfunk laufen.

DrayTeks Vigor-2926-Baureihe segelt unter der Marketing-Flagge „Dual-WAN Security-Router“. Security bezieht sich auf eine detailliert konfigurierbare, objektorientierte Firewall sowie bis zu 50 gleichzeitige VPN-Tunnel. Diese können mit IPSec, L2TP oder SSL/TLS laufen, um Außendienstler (Client-to-LAN) oder Filialen (LAN-to-LAN) anzubinden. PPTP spricht der Router auch, aber das ist schon lange geknackt – meiden Sie es.

Wie bei DrayTek üblich, kann der Router mehrere interne, logisch per VLAN getrennte Netzwerke aufspannen, hier bis zu 16, was etwa für Abteilungen in kleinen und mittleren Firmen interessant ist. Nur vier davon lassen sich bei den damit bestückten Modellen auch ins integrierte WLAN leiten (Multi-SSID).

Kommentieren