c't 1/2019
S. 82
Test
Windows-Tablet
Aufmacherbild

Gut aufgestellt

HPs Windows-Tablet Elite x2 1013 G3 mit LTE und Standfuß

HP wildert weiterhin im Surface-Pro-Territorium: Das Elite x2 1013 ist auch in der dritten Generation ein tolles Windows-Tablet, welches dem Vorbild integriertes LTE und USB-C voraus hat.

Am Thema Standfuß scheiden sich bei teuren Windows-Tablets die Geister. Einige – etwa Huaweis MateBook E oder Samsungs Galaxy Book – lassen sich nicht ohne die zugehörige Tastatur-Schutzhülle aufstellen. Bei anderen wie Microsofts Surface Pro oder dem hier getesteten HP-Tablet mit dem sperrigen Namen Elite x2 1013 G3 ist hingegen ein ausklappbarer Ständer eingebaut. Ihre Kickstands überzeugen nicht nur im Notebook-Betrieb mit frei justierbarem Aufstellwinkel, sondern auch im Tablet-Modus: Wer beispielsweise Videos guckt, der muss das Gerät nicht in Händen halten, sondern kann es bequem vor sich aufstellen.

Wie bei teuren Windows-Tablets üblich hat auch die dritte Generation des Elite x2 1013 einen Bildschirm mit dem praktischen Seitenverhältnis 3:2, der sowohl im Quer- als auch im Hochformat ein gutes Bild zeigt. Das Display ist dank IPS-Bauweise blickwinkelunabhängig und taugt mit einer Maximalhelligkeit von knapp 400 cd/m2 auch für den Betrieb unter freiem Himmel. Der spiegelnde Touchscreen nimmt Eingaben per Finger oder über den beiliegenden Stift entgegen.

Kommentieren