c't 2/2019
S. 86
Praxis
Smartphone-Wechsel: Backups
Aufmacherbild

Gewohntes Umfeld

Wichtige Daten mit wenig Handarbeit sichern

Wer seine Daten aufs neue Android-Handy schubsen möchte, greift meist zu den Umzugs-Apps des Handy-Herstellers oder zum Migrationsassistenten von Google. Doch leider weiß man vorher nie so genau, wie vollständig den Tools der Umzug gelingt und ob sensible Daten über Server im Ausland geschickt werden. Zum Glück kann man viele Daten auch manuell umziehen.

Auch dieses Mal lagen wieder unzählige Smartphones unter dem Weihnachtsbaum. Für Technik-Freaks beginnt damit die harte Zeit des Umzugs: Wie kriege ich jetzt meine Fotos da drauf? Ist bei WhatsApp dann alles weg? Diese Fragen haben gute Chancen, bei unzähligen Weihnachtsessen das Thema zu bestimmen. Die Antworten sind aber gar nicht kompliziert.

Im Folgenden zeigen wir exemplarisch für die Kategorien Fotos/Videos, Chats, Kontakte, Apps/Daten und Einstellungen, wie Sie sie mit möglichst wenig Aufwand (idealerweise lokal) sichern, um sie bequem aufs neue Smartphone zu übertragen. Leider gibt es keine Universallösung, die perfekt für jeden Nutzer passt. Dazu sind die Ansprüche der Anwender und vor allem die genutzten Apps zu unterschiedlich. Wir geben deshalb exemplarische Beispiele, anhand derer ein Umzug aller wichtigen Daten gelingen sollte.

Kommentare lesen (1 Beitrag)