c't 4/2019
S. 90
Kurztest
Wärmeleitpads

Ohne Schmiere

Wiederverwendbare Graphitwärmeleitpads sind eine saubere Alternative zur Wärmeleitpaste zwischen Prozessor und Kühler.

Aufmacherbild

PC-Bastler dürften es kennen: Wärmeleitpaste haftet sehr gut, leider nicht nur an CPUs, sondern auch an Fingern und benachbarten Hardware-Bauteilen. Zudem besteht bei einem Prozessortausch das leidige Problem, Heatspreader und Kühler wieder von der Paste zu befreien. Anstelle von Paste bietet der amerikanische Hersteller Innovation Cooling wiederverwendbare Wärmeleitpads mit Graphitpartikeln an. Erhältlich sind sie in den Größen 30 mm × 30 mm für Core-i-Prozessoren und 40 mm × 40 mm für Ryzen-CPUs.

Kommentieren