c't 5/2019
S. 88
Test
Fensterputzroboter
Aufmacherbild

Reinemacher

Fensterputzroboter Winbot X mit Akku und Sicherungsleine

Staubsaugroboter nehmen schon länger einen Teil der lästigen Hausarbeit ab. Fürs Fensterputzen gibt es ebenfalls technische Helfer. Der Winbot X von Ecovacs wischt Scheiben automatisch feucht, braucht aber mehr Unterstützung als ein Saugroboter.

Ähnlich wie ein Staubsaugroboter hat auch der Winbot X eine Saugeinheit. Sie entfernt aber keinen Schmutz, sondern erzeugt den nötigen Unterdruck, mit dem sich der Bot am Fenster festsaugt. Zum Vorwärtskommen nutzt er zwei Gummiriemen, die ihn wie einen Kettenantrieb übers Fenster schieben. Das klappte in unseren Tests zuverlässig – selbst an schrägen Dachfenstern.

Obwohl sich der Winbot X fest an die Scheiben ansaugt, funktioniert er nur mit einer mechanischen Sicherung – das Risiko, dass er beim Ausfall des Gebläses oder bei leerem Akku mehrere Stockwerke in die Tiefe fällt und Passanten trifft, ist einfach zu hoch.

Kommentieren