c't 10/2019
S. 184
Buchkritik
Vektorgrafik

Illustrieren mit Inkscape

Das freie, plattformunabhängige Zeichenprogramm Inkscape ist beliebt, Bücher und Video-Tutorials gibts aber eher für kommerzielle Klassiker wie Adobe Illustrator und CorelDraw. Seimerts Praxisbuch funktioniert als Kurs und Nachschlagewerk.

Winfried Seimert erläutert die Arbeit mit dem Open-Source-Programm von Grund auf. Die ersten beiden Kapitel widmet er der Installation unter Windows, Linux oder macOS, dem Aufbau des Programms und dem Umgang mit Dateien. Erst ab dem dritten von acht Kapiteln geht er auf die eigentlichen Grafikwerkzeuge ein. Dabei zeichnet man ein farbiges Quadrat, das abgerundet, dupliziert, skaliert und transformiert wird. Nach dem Anlegen einfacher Figuren stehen Ebenen und Mischmodi auf dem Plan.

Kommentieren