c't 15/2019
S. 183
Buchkritik
Webentwicklung

Ein- und Aufstiegshelfer

Wenn es um dynamische Webseiten geht, liegt JavaScript als Werkzeug in der Entwicklergunst weit vorn. Paul Fuchs bietet Anfängern einen sehr niedrigschwelligen Einstieg, spart aber auch komplexe Themen wie Event-Behandlung, Ajax, CSS und die JQuery-Bibliothek nicht aus.

Der eine oder andere, der sich Programmierung eigentlich nicht zutraute, hat nach kurzer Zeit bereits Spaß daran gefunden, mit der Skriptsprache zu arbeiten. Andererseits heißt der Umstand, dass man etwa als alter C-Hase bereits codeklopfenderweise Meriten erworben hat, noch lange nicht, dass man auch souverän auf der JavaScript-Klaviatur spielen könnte.

Kommentieren