c't 15/2019
S. 100
Test
Debian 10
Aufmacherbild

Hundejahre

Debian 10 mit Secure Boot und Apparmor

Die Entwickler von Debian GNU/Linux schicken die zehnte Auflage der freien Distribution ins Rennen. Mit dem Erscheinen dieser c’t soll sie verfügbar sein. Wir haben uns genauer angesehen, welche Neuerungen sie bringt und schon Update-Erfahrungen gesammelt.

Über die erwartungsgemäß aktualisierte Software hinaus bringt Debian 10 einige technische Verbesserungen: Die Firewall im Kernel verwendet die neue Technik nftables. Firewallnutzer müssen trotzdem nicht umdenken: Die altbekannten administrativen Werkzeuge arbeiten weiterhin. Man kann iptables-Kommandos absetzen und sie werden auf die neue Technik umgesetzt. So überleben sogar beim Upgrade auch mittels iptables-persistent konservierte Regeln. Langfristig sollten sich Nutzer mit dem neuen nft-Kommando für nftables vertraut machen, denn es erleichtert den gleichzeitigen Umgang mit IPv4 und IPv6.

Optionale Panzerung

Kommentieren