c't 15/2019
S. 42
News
Apple

Apple auf Einkaufstour

Mit dem Kauf eines vor dem Aus stehenden US-Startups baut Apple das Know-How rund um selbstfahrende Autos aus. Außerdem schnappte sich der Konzern von ARM dessen Lead CPU Architect.

Apple hat sich das Start-Up Drive.ai einverleibt, das autonome Fahrzeuge entwickelt hat.

Apple hat das auf autonomes Fahren spezialisierte US-Startup Drive.ai übernommen. Die 2015 gegründete Firma sammelte zwar rund 77 Millionen US-Dollar an Risikokapital ein und wurde zwischenzeitlich mit rund 200 Millionen US-Dollar bewertet, kündigte aber zuletzt die permanente Einstellung des Geschäftsbetriebs an und eine damit einhergehende Entlassung von 90 Mitarbeitern allein in Kalifornien. Drive.ai wollte gängige Autos mit eigenen Erweiterungen zu selbstfahrenden Fahrzeugen aufrüsten. In zwei Pilotversuchen brachten autonome Transporter unter anderem Football-Fans ins Stadion.

Sie wollen wissen, wie es weitergeht?

Schutz vor Abzocke durch Abos

Ein App-Abo ist mitnichten durch Löschen der zugehörigen App beendet. Die kommende iOS-Version 13 soll das besser verdeutlichen als Vorgänger.

Apple will Konzeptschwächen von App-Abonnements mit Verlängerungsautomatik ausmerzen. Manche Nutzer gehen irrtümlich davon aus, dass sie ein laufendes Abonnement einfach durch Löschen der App kündigen können. Die kommende iOS-Version 13 soll deshalb beim Löschen vor Apps warnen, für die man ein Abonnement abgeschlossen hat. Auch das Datum, an dem die nächste automatische Verlängerung des Abos erfolgt, wird aufgeführt. Über den Warndialog kann man die Abonnementverwaltung öffnen, um das Abo dort zum nächstmöglichen Termin zu kündigen.

Sie wollen wissen, wie es weitergeht?

Designchef Ive verlässt Apple

Paukenschlag für die Apple-Szene: Chef-Designer Jony Ive verlässt den Konzern nach 27 Jahren zum Jahresende. Das teilte Apple Ende Juni mit. Ohne Ives maßgeblichen gestalterischen Einfluss sind Apples Produktlinien angefangen vom iMac, iPod und MacBook über das iPhone, iPad und die Apple Watch schwer vorstellbar.

Kommentieren