c't 16/2019
S. 110
Marktübersicht
Mobilfunktarife
Aufmacherbild
Bild: Albert Hulm

Mobilfunk umfassend

Smartphone-Laufzeitverträge im mittleren Preissegment

Wer über 3 Gigabyte mobiles Datenvolumen im Monat benötigt, kommt an einem Laufzeitvertrag kaum vorbei. Vor dem Abschluss sollte man die Angebote allerdings sorgfältig untersuchen, denn im Kleingedruckten lauern böse Fallen.

Der Mobilfunkmarkt ist hart umkämpft, gegen die Angebote der Netzbetreiber stehen Service Provider, die entweder fertige Tarifpakete der Netzbetreiber verkaufen oder eigene Pakete schnüren und diese auf allen denkbaren Wegen an die Frau und den Mann bringen.

Wir haben auf Seite 114 insgesamt 36 Laufzeitangebote verschiedener Anbieter mit einem Inklusiv-Datenvolumen von 3 bis 20 Gigabyte zusammengestellt, die einen Querschnitt durch den Markt darstellen. Dabei handelt es sich ausschließlich um sogenannte Postpaid-Tarife, also Tarife, die im Nachhinein abgerechnet werden. Im Unterschied zu Prepaid-Tarifen, die durch den dort üblichen Vier-Wochen-Turnus dreizehnmal im Jahr abgerechnet werden, erfolgt die Abrechnung bei Postpaid-Tarifen monatlich, also zwölfmal im Jahr. 19,99 Euro monatlich eines Postpaid-Vertrags entsprechen also 21,66 Euro vierwöchentlich eines Prepaid-Vertrags.

Kommentare lesen (3 Beiträge)