c't 17/2019
S. 140
Hintergrund
Navi-Architektur
Aufmacherbild
Bild:AMD

DNA-Probe

AMDs (RDNA-)Architektur für Spielergrafikchips

Mit weniger Ressourcen mehr Spieleleistung: Den Erfolg von AMDs Maßnahmen demonstrierte die Radeon RX 5700 bereits im Test. Um zu ergründen, woraus AMD die Leistung schöpft, schauen wir näher auf die zugrunde liegende Chip-Architektur.

Grafikkarten der Reihe Radeon RX 5700 nutzen erstmals die Navi-10-GPU, die AMD speziell für Spieler optimiert haben will. Sogar der Name Radeon-DNA (RDNA) soll Assoziationen mit dem Radeon-typischen Fokus auf die Spieler wecken und die zuletzt mäßig erfolgreiche Zeit mit der Vorgängerarchitektur Graphics Core Next (GCN) vergessen machen.

Die neue Architektur kombiniert AMD mit dem Wechsel zur Fertigung in 7- anstelle von 14-Nanometer-Technik. Dadurch bringt man wesentlich mehr Schaltungen pro Quadratmillimeter wertvoller Chipfläche unter, sodass Navi 10 mit 251 mm2 nur mehr halb so groß ist wie AMDs vorige, in 14-nm-Technik hergestellte Grafikchips der Vega-10-Reihe.

Kommentieren