c't 21/2019
S. 30
Hintergrund
KI zum Anfassen: Lernen
Aufmacherbild

Maschinelles Lernen lernen

KI-Lernangebote für Einsteiger und Fortgeschrittene

Auch wenn schon viele KI-Anwendungen den Alltag erobern – nachvollziehen kann man in aller Regel nicht, wie etwa ein neuronales Netz eine Katze erkennt oder wie es das gelernt hat. Glücklicherweise geben im Netz viele exzellente Lernquellen Einblicke ins maschinelle Lernen.

Googles Teachable Machine erklärt die Funktionsweise von Machine Learning auf spielerische Weise, sodass auch Kinder sie nachvollziehen können. Gegebenenfalls muss ihnen allerdings ein Erwachsener die englischsprachigen Erklärungstexte übersetzen. Der Besucher benötigt nur einen Browser und eine Webcam. Mit deren Bildern lässt sich ein neuronales Netzwerk trainieren, drei verschiedene Gesten zu erkennen. Teachable Machine weist diesen Gesten drei Farben zu: grün, rosa und orange. Je nachdem, welche Geste es erkennt, gibt es unterschiedliche Bilder, Töne oder Sätze aus.

Um dem Netzwerk die erste Geste beizubringen, etwa eine grüßende Hand, führt man sie aus und drückt dabei den Knopf „Train Green“. Teachable Machine macht dabei eine Fotoserie. Das Netzwerk sollte mit mindestens 30 Fotos pro Farbe trainiert werden, empfiehlt das Tutorial.

Kommentieren