c't 23/2019
S. 122
Praxis
5G-Campusnetze

Stapellauf

Testbetrieb für Campusnetze

Viele Unternehmen wollen Produktionsanlagen per Mobilfunk vernetzen, doch die Bundesnetzagentur kann die dafür benötigten Frequenzen noch nicht zuteilen. Wer aber eine Versuchsfunkstelle beantragt, kann seinen Netzaufbau beschleunigen.

Seit März 2019 steht fest, dass Deutschland lokale Firmennetze auf Mobilfunkbasis bekommen wird. Industrieunternehmen und Institute wie Forschungseinrichtungen oder Krankenhäuser haben das von der Bundesnetzagentur gefordert.

Zu den Gründen zählt, dass das bewährte WLAN leicht gestört werden kann, etwa durch Nachbar-WLANs oder War-Driver. Auch garantiert WLAN keine Paketzustellung innerhalb weniger Millisekunden, was man aber für die sicherheitskritische Maschinenvernetzung braucht. Zum Beispiel sollen Stoppsignale umgehend und zuverlässig bei Fertigungsrobotern eingehen, wenn Menschen Gefahrenbereiche betreten.

Kommentieren