c't 23/2019
S. 102
Titel
Grafikkarten
Aufmacherbild

Die Qual der Pixelwahl

Ein Leitfaden zum Grafikkartenkauf

Grafikkarten haben viele Kenngrößen, die bekanntesten sind wohl die Anzahl der Gigabytes und der Herstellername. Wir beleuchten die wichtigsten Kriterien näher, damit Sie die für Sie beste Grafikkarte finden. Diese muss übrigens nicht gleich ein kleines Vermögen kosten.

Egal ob der neue 4K-Bildschirm am Rechner angeschlossen wird oder die aktuellen Blockbuster- Spiele mit durchgehend 144 Bildern pro Sekunde zum hochauflösenden Gamer-Display gejagt werden: Immer ist eine Grafikeinheit maßgeblich daran beteiligt.

In dieser Kaufberatung erläutern wir zunächst die Kriterien für die Grafikkartenauswahl auch abseits von Gaming-Aspekten. Danach geht es an konkrete Empfehlungen in den verschiedenen Preisklassen – je nach Vorliebe können Sie also zu den entsprechenden Abschnitten im Artikel springen. Integrierte Grafik, Workstation-Boliden sowie Besonderheiten für Linux-Nutzer haben wir der Übersichtlichkeit zuliebe in Extrakästen ausgelagert.

Kommentare lesen (2 Beiträge)