c't 23/2019
S. 28
Titel
Raspi-Projekte: Doppel-Bilderrahmen

Doppelbilder

Pic’tur 2 als doppelte Anzeigetafel

Genügt Ihnen die Mona Lisa über dem Kamin nicht mehr? Dann erweitern Sie doch Ihre digitale Kunstsammlung um ein zweites Meisterwerk, indem Sie auf den Raspi 4 mit zwei Monitoranschlüssen wechseln. Dafür haben wir unser Digital-Signage-System Pic’tur um den Mehrmonitorbetrieb erweitert.

Wenn Sie die künftig doppelt sehen, haben Sie alles richtig gemacht: Dank zweier HDMI-Ausgänge kann der Raspberry Pi 4 gleich zwei Monitore oder Fernseher ansteuern – dabei kostet der Raspi 4 in der für dieses Projekt vollkommen ausreichenden 1-GByte-Variante nicht mehr als der Vorgänger Raspberry Pi 3.

Dafür haben wir eigens unser in c’t 13/2019 vorgestelltes Digital-Signage-System Pic’tur überarbeitet und um die Unterstützung mehrerer Bildschirme erweitert. Dabei ist Pic’tur 2 nicht auf den Raspberry Pi oder zwei Monitore beschränkt, es lässt sich auch auf herkömmlichen PCs einsetzen und unterstützt theoretisch unbegrenzt viele Bildschirme.

Kommentare lesen (4 Beiträge)