c't 25/2019
S. 87
Test & Beratung
USB für Lightning-iPads
Aufmacherbild

Externer iPad-Speicher

Apples iPads mit iPadOS 13 lesen Fotos und Videos auch direkt von USB-Sticks und Speicherkarten; für iPads mit Lightning-Buchsen braucht man dazu Adapter oder spezielle USB-Sticks.

Ein iPad eignet sich gut zum Herumzeigen von Bildern und als Videospieler. Bisher musste man Foto-, Video- und Audiodaten aber zuerst mühselig in den iPad-Speicher übertragen, der rasch überquillt. Das ist mit iPadOS 13 vorbei: Die App „Dateien“ greift auch auf USB-Datenträger zu. Dateien lassen sich per „Teilen“ an andere Apps senden, etwa an Videoplayer. Um jedoch USB-Speicher an ein iPad mit Lightning-Buchse anzuschließen, braucht man einen Adapter oder einen USB-Stick mit zusätzlichem Lightning-Stecker. Beides haben wir mit einem iPad Air 2 ausprobiert.

Kommentieren