c't 6/2019
S. 56
Vorsicht, Kunde
Falsche Mobilfunkabrechnung
Aufmacherbild

Doppeltes Pech

Erst ein Einbruch, dann folgt Ärger mit Roaming-Gebühren

Roaming-Gebühren für Telefonate von Österreich nach Deutschland? Für den Support des Mobilfunkanbieters Drillisch Online GmbH ist das völlig in Ordnung.

Manchmal kommt es knüppeldick: Mitten im Weihnachtsurlaub in Österreich erreicht Jörg M. die Nachricht, dass in seiner Wohnung nahe Stuttgart eingebrochen wurde. Statt die Landschaft zu genießen, muss er sich nun mit den Folgen dieser Straftat auseinandersetzen. Auf der Webseite der Landespolizeidirektion Stuttgart II findet Jörg M. die Rufnummer des für seinen Wohnbezirk zuständigen Kommissariats.

Er kopiert diese direkt vom Smartphone in sein Adressbuch, übersieht dabei aber, dass die Nummer auf der Webseite im Format „+49 (0)711 899xxx“ angegeben wurde. In seinem mobilen Telefonbuch landet die Rufnummer so mit „+490711899xxx“, was zunächst kein Problem zu sein scheint: Jörg M. wählt die Nummer insgesamt dreimal und erreicht auch stets den richtigen Ansprechpartner bei der Polizei in Stuttgart.

Kommentieren