c't 7/2019
S. 180
Know-how
Aktivfahrwerk auf Abwegen
Aufmacherbild

Schüttelkino

Fahrzeugtechnik für perfekten Filmgenuss

Ein elektromechanisches Aktivfahrwerk sorgt im Straßenverkehr für mehr Komfort und Sicherheit. In einem Konzept-Car zeigen Fahrwerksingenieure, wie es einen im Autokino durchschütteln könnte. Und der Wind bläst einem computergesteuert auch noch ins Gesicht.

Schon nach den ersten Sekunden des viel zu kurzen Film-Clips mit Action-Szenen der Marvel-Filme Avengers und Captain America habe ich ein breites Grinsen im Gesicht. Ich sitze bequem auf dem Fahrersitz eines Oberklassefahrzeugs auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas – und werde zwischen den oft länglichen Produktpräsentationen im wahrsten Sinne des Wortes „wachgerüttelt“.

Ein elektromechanisches Aktivfahrwerk schaukelt das Fahrzeug passend zum Filmgeschehen ordentlich durch, in einer Flugszene pustet mich die Lüftung an, die Innenraumbeleuchtung gibt alles und selbst der Fahrersitz vibriert nach Kräften – einfach geil.

Kommentieren