c't 8/2019
S. 96
Spielekritik
Aufmacherbild

Mystery in Handarbeit

Die Produzenten des Neo Magazin Royale wagen einen Ausflug in die Gaming-Welt. Herausgekommen ist Trüberbrook, ein wunderschönes, aber spielerisch maues Point-&-Click-Rätselabenteuer.

Für ihr erstes Computerspiel haben die Kölner Fernsehproduzenten der bildundtonfabrik (btf) extra ein eigenes Entwicklerstudio in Berlin gegründet. Die anschließende Kickstarter-Kampagne beeindruckte Spieler mit einer ungewöhnlichen grafischen Umsetzung und machte Trüberbrook mit rund 200.000 Euro zum erfolgreichsten deutschen Crowdfunding-Spiel 2017. Erfolg verpflichtet, und so entstand auf den Spuren der legendären Fernsehserie Twin Peaks in monatelanger Handarbeit ein schräges, visuell beeindruckendes Rätselabenteuer, das besonders Genre-Neulinge ansprechen dürfte.

Das deutsche Twin Peaks

Kommentieren