c't 1/2020
S. 84
Test & Beratung
Smarter Türöffner
Aufmacherbild

Auf Knopfdruck auf

Gegensprechanlage smart gemacht

Der Nuki-Opener betätigt den Türsummer im Mehrfamilienhaus per Fingertipp am Smartphone. In etlichen Häusern klappt das kostengünstig und ohne Cloud.

Ein Smart Lock an der eigenen Wohnungstür im Mehrfamilienhaus nützt nur wenig, weil man weiterhin einen Schlüssel benötigt, um überhaupt ins Haus zu kommen. Das will das österreichische Unternehmen Nuki mit dem Nuki Opener ändern. Das kleine Kästchen rüstet bei Gegensprechanlagen von Mehrfamilienhäusern smarte Funktionen nach.

Der Opener wird dafür in der eigenen Wohnung mit wenigen Drähten an die Gegensprechanlage angeschlossen. Die Nuki-App stellt passende Einbauanleitungen für die gängigsten Modelle bereit; auf der Webseite findet sich ein Vorab-Check. In unseren Test klappte der Anschluss an eine busgesteuerte Anlage von Bticino einwandfrei. Die App erinnert während des Einbaus, dass wir den Ist-Zustand der Verkabelung fotografierten sollten. Anschließend wurden wir schrittweise angeleitet, welche bestehenden Kabel der Anlage in den Opener und welche von dort zur Anlage geführt werden müssen.

Kommentieren