c't 15/2020
S. 156
Praxis
Kreativer Shell-Einsatz

Zweckentwendet

Die Shell als Download-Helfer bei schwierigen Fällen

Mit den Kommandozeilen-Tools von Linux können Sie nicht nur Dateien und Verzeichnisse verwalten. Kreativ eingesetzt, lassen sich manche auch zum Download von Bildern oder Videos zweckentfremden, an die man sonst nur umständlich oder gar nicht herankäme.

Von Mirko Dölle

Eine Bildergalerie oder ein Konzert­video herunterzuladen ist eine mühsame Fleißarbeit: Einen Download-Button sucht man oft vergeblich, also muss man in Galerien jedes Bild einzeln aufrufen und von Hand speichern und bei Videos hoffen, dass man ein möglichst kostenloses Download-Programm ohne Malware ­findet. Dabei enthält jedes Linux-System haufenweise GNU-Tools, die kreativ angewendet solche Arbeiten erleichtern.

Sieht man sich zum Beispiel die ­Bildergalerie auf der Rennsport-Fanseite rallye200-info.de an, so fällt auf, dass die Bilder jeder Veranstaltung einfach durchnummeriert wurden: Die Bilder des Havelland-Pokals aus 2011 zum Beispiel heißen „Havellandpokal-2011-01.jpg“ bis „Havellandpokal-2011-44.jpg“. Mit wget, seq und einer for-Schleife sind die 44 Bilder im Nu heruntergeladen:

Kommentieren