c't 2/2020
S. 89
Test & Beratung
Drum-Computer-Software
Aufmacherbild

Mächtige Groovebox

Rhythmus-Apps gibts wie Sand am Meer, aber kaum eine ist so durchdacht wie Sugar Bytes DrumComputer.

DrumComputer umfasst ein elektronisches Schlagzeug mit acht Stimmen sowie einen cleveren Sequencer, der automatisch Variationen generiert. Die Software läuft stand-alone sowie als Plug-in in anderen Musikprogrammen wie Ableton Live, Cubase & Co.

Jede der acht Stimmen lässt sich aus drei Komponenten synthetisieren: Beim Resonator regt ein kurzes Geräusch ein selbst oszillierendes Filter an, was sich gut für Anschlagstöne eignet. Den „Körper“ des Schlagzeugsounds formt ein Wavetable-Oszillator. Er bringt Dutzende von Wavetables mit, kann aber auch neue aus Samples des Anwenders generieren. Die Resynth-Engine erzeugt schließlich unterschiedliche Rauschfahnen oder tonale Akkorde, die den Ausklang färben.

Kommentare lesen (2 Beiträge)