c't 25/2020
S. 52
Aktuell
Bildung
Bild: 42 Wolfsburg

Lernen ohne ­Lehrer

Programmierschule „42“ startet in Deutschland

Die weltweit erfolgreiche Coding-Schule „42“ eröffnet bald Ableger in Wolfsburg und Heilbronn. Das Konzept unterscheidet sich radikal von bestehenden Hochschulen: Es gibt keinen Unterricht und keine Dozenten. Die Job-Chancen sollen trotzdem hervorragend sein.

Von Christian Wölbert

Das größte Problem in seinem Job sei 20 Jahre lang stets dasselbe geblieben, sagte der französische Internetunternehmer Xavier Niel einmal: „Wie finden wir Entwickler, die die Software schreiben, die wir für innovative Produkte brauchen?“ 

Der Milliardär beließ es nicht dabei, über den Mangel an Programmierern zu klagen. 2013 gründete er in Paris eine Hochschule für Entwickler, nannte sie „42“ und spendierte ihr ein Startkapital in Höhe von 100 Millionen Euro, um die Ausbildung langfristig kostenlos zu halten. Andere private Hochschulen seien zu teuer und die öffentlichen Unis bildeten am Bedarf der Unternehmen vorbei aus, befand er.

Kommentieren