c't 4/2020
S. 72
Test & Beratung
Gaming-Monitor

Schnell und günstig

Für knapp 200 Euro bietet der AOC 24G2U Full HD bis 144 Hz inklusive FreeSync.

Mit seinem 24-Zöller zielt AOC auf die große Masse der Spieler, die in Full-HD-Auflösung zockt und kein Vermögen für einen Monitor ausgeben will. Dank 144 Hz verspricht das Panel hohe Bewegungsschärfe in schnellen Spielen. Vom flinken Bildaufbau profitieren keinesfalls nur Gamer, auch auf dem Windows-Desktop gewöhnt man sich schnell daran, dass sich der Mauszeiger geschmeidig bewegt und der Inhalt von Fenstern erkennbar bleibt, wenn sie schnell über den Desktop gezogen werden.

Das 350 cd/m2 helle IPS-Panel löst mit 93 dpi auf, erzielt einen starken Kontrast von über 1400:1 und zeigt satte Farben. Wären sein Rot und sein Grün noch ein wenig kräftiger, würde es den Farbraum DCI-P3 komplett abdecken. Obwohl sich der Monitor im sRGB-Preset an den vorgegebenen Farbraum hält, taugt er mit seinem 8-Bit-Panel (6 Bit plus FRC) nicht für die anspruchsvollere Bildbearbeitung. Um die Urlaubsbilder zu sortieren und aufzuhübschen, reicht er aber allemal. Die Helligkeit fällt zum Rand hin etwas ab, was aber kaum auffällt. Für ein IPS-Gerät sind die Einblickwinkel recht klein; für den Solo-Spieler ist das unproblematisch, doch wer Player 1 über die Schulter schaut, nimmt die Farben dunkler wahr.