c't 5/2020
S. 94
Test & Beratung
E-Mail-Client für Android

Taschenpost

Mobil, sicher und privat mailen mit FairEmail für Android

Der Mail-Client FairEmail ist ganz auf Datenschutz und Sicherheit getrimmt – und lässt sich trotzdem komfortabel bedienen. Die App ist Open Source und in der Grundversion kostenlos.

Von Ronald Eikenberg

Mit rund 50.000 Downloads bei Google Play kann man den Mail-Client Fair­Email wohl noch als Geheimtipp bezeichnen – ähnliche Apps wie K9 wurden hundertmal so oft heruntergeladen. Verstecken muss sich der Neuzugang jedoch nicht, ganz im Gegenteil: Während man K9 sein Alter inzwischen deutlich anmerkt, kommt FairEmail mit frischen Ideen um die Ecke.

Der Entwickler Marcel Bokhorst hat großen Wert auf Datenschutz gelegt: So erkennt und blockiert FairEmail gezielt Tracking-Pixel in HTML-Mails und zeigt vor dem Öffnen eines Links die tatsächliche Zieladresse in einem speziellen Dialog an. Dort kann man auch Informationen über die IP-Adresse des Zielservers abrufen, ehe man die Seite besucht. Dazu zapft FairEmail die Online-Datenbank ipinfo.io an. Bevor man eine Mail abschickt, erscheint ein Dialog, der noch mal den Empfänger und das genutzte Mailkonto anzeigt, zudem können Sie hier unter anderem die Priorität einstellen, die viele Mail-Clients bei eingegangenen Mails anzeigen, und den Empfänger um eine Lesebestätigung bitten.

Kommentieren