c't 6/2020
S. 76
Titel
IT & Klima: Suchmaschine Ecosia
Dass viele Menschen das Baumpflanz-Versprechen der Suchmaschine Ecosia suspekt finden, erkennt man schon bei den Such-Ergänzungen.

Suchbäume

Wie grün ist die Öko-Suchmaschine Ecosia?

Mit Suchanfragen Bäume pflanzen: Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Doch genau das verspricht die deutsche Suchmaschine Ecosia. Was ist dran an den Versprechungen?

Von Jan-Keno Janssen

Suche im Web und pflanze Bäume“ verspricht die deutsche Suchmaschine Ecosia auf ihrer Website. Dass das viele suspekt finden, erfährt man direkt vor Ort: Tippt man „Ist Ecosia“ in den Suchschlitz, ergänzt Ecosia den Satz automatisch mit „seriös?“. Diese Frage hat sich die c’t-Redaktion auch gestellt – was ist dran am Versprechen und wie soll das überhaupt funktionieren, mit Suchen Bäume zu pflanzen?

Genau genommen löst eine Suchanfrage freilich keine Baumpflanzung aus. Ecosia unterstützt vielmehr mit seinen Werbeerlösen Aufforstungsprojekte. Konkret verdient die Suchmaschine Geld mit Klicks auf Werbeanzeigen, die über und neben den Suchergebnissen erscheinen. Die Anzeigen werden von Microsoft ausgespielt, Ecosia an den Erlösen beteiligt. Technisch verbirgt sich hinter Ecosia die Microsoft-Suchmaschine Bing.

Kommentieren