Artikel-Archiv c't 1/1990, Seite 146

  • Thumbnail, c't 1/1990, Seite 146

    Synchronschwimmen

    Semaphore in Netzwerken

    Ein Semaphor ist kein antikes Behältnis, sondern ein softwaretechnisches Instrument zur Synchronisation paralleler Prozesse in Multitasking-Programmierumgebungen. Zur Lösung komplizierter Programmieraufgaben lassen sich Semaphore jedoch auch in Netzwerkumgebungen einsetzen. Dieser Beitrag vermittelt das dazu notwendige Know-how und gibt Beispiele in dBase/Clipper.

    BibTeX anzeigen