Artikel-Archiv c't 4/2011, Seite 158

  • Security paradox

    Mac OS X hat Mängel – doch keiner nutzt sie aus

    Mac-User verzichten auf Virenscanner, weil es de facto keine Angriffe durch Malware gibt. Doch fragt man Experten, ist Apple langsam beim Schließen von Sicherheitslücken, inkonsequent bei der Implementierung neuer Sicherheitstechniken – und OS X unsicherer als Windows 7. Wie bedroht ist Apples Betriebssystem nun wirklich?

    Umfang: ca. 3 redaktionelle Seiten
    BibTeX anzeigen