iX 11/2019
S. 72
Review
Datensicherung

Schlanke Backups mit dem CLI-Werkzeug restic

Gerüstet

Marianne Spiller

Unkomplizierte Sicherung und Wiederherstellung verspricht das Open-Source-Tool restic kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Datensicherungen manuell anzustoßen, „wenn es gerade passt“, erweist sich im Krisenfall üblicherweise als völlig unzureichend. Zuverlässige Back­ups sind das Ergebnis eines Vorgangs, der – idealerweise automatisiert – auf regelmäßiger Basis ausgeführt wird, der sich auf möglichst einfache Art umsetzen lässt und sich ohne viel Aufwand ins tägliche Geschehen integriert.

Die andere, letztlich relevantere, wenn auch hoffentlich seltener erforderliche Seite des Backups ist die Wiederherstellung. Ein Zurückspielen von Daten aus einem Backup heraus ist nicht selten eine heikle Sache. Gerade deshalb sollte auch dieses Verfahren so anwenderfreundlich, unkompliziert und geradlinig wie möglich vonstattengehen.

Kommentieren