iX 8/2019
S. 68
Review
Mobile Programmierung

Mit Tabris.js Apps für Android und iOS entwickeln

Vereinte Kräfte

Veikko Krypczyk

Tabris.js verspricht, aus einem JavaScript- oder TypeScript-Quellcode native Apps für iOS und Android zu erzeugen.

Wer Programme für mobile Sys­teme entwickelt, muss zwischen nativen Apps, Web-Apps und hybriden Apps unterscheiden. Während man mit nativen Apps auf alle Funktionen der jeweiligen Plattform zugreifen kann, sind die Einschränkungen bei den für die mobilen Systeme angepassten Webapplikationen am größten. Native Apps vertreibt man üblicherweise über die App-Stores von Google oder Apple, bei Webanwendungen ist das nicht möglich. Geschwindigkeit und Gestaltung des User Inter­face sowie der Zugriff auf spezielle Sensoren – hier spielen native Apps ihre Stärken aus.

Diesen Vorteilen gegenüber steht der nahezu doppelte Aufwand, denn man muss sein Programm für Android und iOS getrennt entwickeln. Zu unterschiedlich sind die Systeme und die bevorzugten Programmiersprachen, als dass man nennenswerte Code-Bestandteile zwischen ihnen teilen könnte.

Kommentieren