iX 4/2022
S. 130
Praxis
Softwareentwicklung

Hybride Apps: von der Windows-Anwendung ins Web mit Blazor Desktop

Modernisierungshelfer

Dr. Holger Schwichtenberg

Blazor Desktop ermöglicht die Integration moderner Webanwendungen in klassische Windows-Desktop-Programme. Da es keine Sandbox gibt, können Blazor-Anwendungen auf alle Ressourcen und Programmierschnittstellen zugreifen.

Microsoft spricht mit seiner neuesten Blazor-Variante mit dem Zusatz „Desktop“ Entwickler von Windows-Desktop-Anwendungen an, die mit Windows Forms oder Windows Presentation Foundation (WPF) programmieren. Microsoft will dieser Zielgruppe ermöglichen, Anwendungen schrittweise zu modernisieren.

Mit Blazor Desktop programmieren Entwicklerinnen und Entwickler eine hybride Anwendung mit einer Mischung aus nativer Rahmenanwendung und Weboberfläche mit HTML und CSS. Platzhirsch in diesem Markt ist Electron von GitHub. Während bei Electron die Rahmenanwendung auf Node.js basiert und damit – ebenso wie die eingebettete Webanwendung – JavaScript oder TypeScript verwendet, arbeiten Entwickler in Blazor Desktop komplett mit .NET und C#.

Kommentare lesen (1 Beitrag)