Mac & i 4/2016
S. 164
iOS-Spiele
Logik-Rätsel, Rollenspiel

Kalkulierter Aufstieg

Mit selbstgebauten Programmen erklimmt der Spieler in Human Resource Machine die Karriereleiter.

In höheren Spielstufen von Human Resource Machine bedarf es komplexer Befehlsabläufe, um die Aufgaben zu lösen.

Beschriftete Kisten treffen auf einem Förderband ein und sollen auf einem anderen den Raum wieder verlassen. Klare Regeln definieren, was im Ausgang erwartet wird. Für den Job wählt der Spieler vordefinierte Befehle aus und ordnet diese zu einem Programm. Schließlich arbeitet der uns zur Seite gestellte Angestellte in einer niedlichen Animation die Auftragskette ab und schleppt Objekte von Band zu Band. Erfüllt das Resultat die Erwartungen, darf man im Fahrstuhl ein Stockwerk höher fahren.

Herausforderungen für unterschiedlich effiziente Lösungen geben zusätzlichen Anreiz.
Eine Geschichte ist in Human Resource Machine Nebensache, aber kurze Animationen lockern das Spielgeschehen auf.

Dabei lernt der Spieler die Grundlagen hardwarenaher Programmierung. Stockwerk für Stockwerk werden die Aufgaben anspruchsvoller. Anfangs soll der Erfüllungsgehilfe etwa nur jedes dritte Paket zum Ausgabeband bringen. In Stockwerk 22 erwartet die Geschäftsführung eine Reihung in Fibonacci-Folge – das Eingangspaket definiert hier lediglich das Limit der Reihe. Neue Kommandos machen’s möglich: Durch Schleifen wiederholt man Befehlsblöcke, mit Addition und Subtraktion lassen sich Pakete kombinieren.

Sie wollen wissen, wie es weitergeht?

Kampf den Titanen

In Titan Quest muss man das antike Griechenland, Ägypten und den Orient vor mythischen Monstern retten.

Alarm in der Antike! Die Titanen sind ihr Schattendasein leid und fordern die Götter heraus. Der Spieler kämpft sich als furchtloser Krieger durch vorchristliche Landschaften und Städte, um den Aufstand marodierender Horden von Zyklopen, Zentauren et cetera niederzuschlagen.

Das weitläufige und umfangreiche Titan Quest ist eine Augenweide.
Mit der richtigen Ausrüstung streckt der Held selbst mächtige Gegner wie Zyklopen nieder.

Die Handlung des Action-Rollenspiels führt durch zahlreiche historische Stätten; Geschriebenes wurde eingedeutscht, die Englisch gesprochenen Sequenzen untertitelt. Dank überarbeiteter Hintergründe und Texturen sieht man der Windows-Portierung ihre zehn Jahre nicht an. Allerdings ruckelte die Grafik im Test auf einem iPad Air regelmäßig.

Weitere Bilder