Mac & i 1/2017
S. 82
Praxis
Sierra auf alten Macs
Aufmacherbild

Neue Strahlkraft

macOS Sierra auf nicht unterstützten Macs installieren

Besitzer älterer Macs dürfen nach dem Willen von Apple ihre Geräte nicht auf macOS 10.12 aktualisieren. Sie brauchen deswegen aber nicht gleich einen neuen Mac zu kaufen. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie die Installation dennoch klappt.

Die Betriebssystem-Updates der letzten Jahre ließen sich stets auch auf älteren Macs installieren. Doch bei macOS Sierra machte Apple einen Schnitt und sägte die Modelle von 2008 bis Anfang 2009 ab. Findige Tüftler haben aber herausgefunden, dass Sierra dennoch nahezu alle nötigen Treiber mitbringt und ohne größere Anpassungen auf diesen Macs funktioniert.

Im Prinzip muss man Sierra nur daran hindern zu überprüfen, ob der Mac zu den kompatiblen Geräten zählt. Ganz so trivial ist die Sache dann allerdings doch nicht: Viele alte Macs brauchen eine Sonderbehandlung und zudem soll Sierra ja auch später noch Updates installieren können.

Weitere Bilder