Mac & i 5/2017
S. 90
Test
Virtuelle Tastaturen für iOS
Aufmacherbild

Effizienter tippen

Sechs Software-Tastaturen für iPhone und iPad

Software-Tastaturen für iOS versprechen schnellere Eingaben, ein individuelles Layout oder Zugriff auf GIF-Animationen. Mit manchen kann man Texte durch Wischen über die Buchstaben eingeben oder Begriffe beim Schreiben im Web nachschlagen. Doch sie haben nicht nur Vorteile.

Im App Store finden sich hunderte Tastaturen, welche die von iOS ablösen wollen. Viele ändern lediglich das Aussehen der Tastatur, haben sonst aber keine besondere Funktion. Andere taugen nur zur Eingabe von Emojis oder zum Suchen von GIF-Animationen. Sie können die Standardtastatur von iOS nicht ersetzen.

Wir haben uns im Rahmen dieses Vergleichstests nur solche Fremdtastaturen angesehen, die als vollwertige Eingabemethode in iOS taugen, also alle Buchstaben des Alphabets, Zahlen und Sonderzeichen enthalten sowie sinnvolle Zusatzfunktionen wie den Direktzugriff auf eine Websuche bieten. Nach der Recherche blieben sechs Kandidaten übrig. Vier davon sind kostenlos erhältlich – Gboard, Swiftkey, Go Keyboard sowie Slash Keyboard –, zwei kosten ein paar Euro: Minuum (4,49 ) und Wrio (5,49 ).